Du scheinst noch keinen kostenlosen Account zu haben. Bitte klicke hier, um Dich bei uns anzumelden...

Home Forum Chat Suche Weblogs Games Hot-or-Not Galerie
    Shortbox
1 Mitglieder und
62 Gäste online
0 User im Chat
Rangliste
Mitglieder
Hilfe
Regeln
TP-Team
Partner
TP-Landkarte
Zufallsthread
    Umfrage
Verwendet Ihr Akkus oder Einwegbatterien?

72% - Akkus

24% - Einwegbatterien

3% - kein Bedarf
Gesamt: 33
zur Umfrage

    Suche
Suchen
    Partner
Slapped.de
Online-Anzeigen.ch
www.koch-portal.com
calendar-week.info
unix-timestamp.info



Talk-Portal » Aktuelles » Diskussion & Politik » Wie kuriert man Fanatiker? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Uwe_1970 ist männlich Uwe_1970
Redenschwinger




Dabei seit: 30.05.2006
Beiträge: 338
Punkte: 641
Level: 39 [?]

Wie kuriert man Fanatiker? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Einen Haufen Fanatiker in den Bergen Afghanistans zu jagen ist eine Sache, gegen den Fanatismus zu kämpfen ist eine andere. Ich habe keine Vorschläge wie man die Fanatiker in den Bergen bekämpft, aber den Fanatismus zumindest in Grenzen zu halten, darüber habe ich mir meine Gedanken gemacht.

Sicher gibt es kein „Allheilmittel“ dafür. Ich habe die Idee, dass Vorstellungskraft auf einem kleinen beschränkten Bereich zu einer Immunität gegen Fanatismus führen kann.

Ich will das erklären: Man muss versuchen sich in die Gedanken eines Fanatikers hineinzuversetzen. Jeder Mensch ist in der Lage, wenn er seine Vorurteile beiseite schiebt, sich in die Denkweise eines anderen hineinzuversetzen. Wenn er die Geschichte des anderen kennt.

Fanatismus ist älter als der Islam, das Christentum, das Judentum, älter als jeder Staat oder jede Regierung, jedes politische System und jeder Glaube in der Welt. Fanatismus ist eine Komponente der menschlichen Natur.
Fanatismus ist allgegenwärtig, und in seinen stilleren, zivilisierten Ausprägungen ist er überall präsent und vielleicht ebenso in uns selbst.
Anti-Raucher, die Raucher am liebsten bei lebendigem Leib verbrennen würden.
Vegetarier, die Fleich-Esser am liebsten verspeisen würden.
Pazifisten, die anders denkenden am liebsten eine Kugel in den Kopf jagen würden.
Natürlich ist das sehr übertrieben. Ein militanter Umweltschützer wird wenig Schaden anrichten, verglichen mit einem Diktator, der ethnische Säuberungen begeht oder einem Terroristen.

Was ich sagen will ist, dass aber in jedem der Beispiele der Kerngedanke der Selbe ist. Ein Fanatiker will eigentlich nur das Beste für seinen Nächsten und die übrige Welt.

Osama Bin Laden und seine Mannen hassen den Westen nicht einfach. Das wäre zu simpel. Ich denke eher, dass sie unsere Seelen retten wollen. Unsere schrecklichen Werte, wie Materialismus und Pluralismus, der Demokratie und der Redefreiheit sind aus der Sicht der Fanatiker nicht gut für uns.

Der Islam wurde durch die „amerikanischen Werte“ geschwächt. Um den Islam aber zu verteidigen reicht es nicht aus, den Westen zu attackieren, nein, man muss den Westen gegebenenfalls bekehren. Im Grunde lieben die Fanatiker ihre Mitmenschen. Sie wollen uns verändern, sie wollen uns erlösen.

Zwei Dinge noch: Ich bin davon überzeugt, das Humor Fanatismus heilen kann. Wenn man in der Lage ist, über sich selbst zu lachen, egal ob man im Recht oder Unrecht ist, dann kann man jeder Geschichte noch etwas Komisches abgewinnen.

Fanatismus ist extrem ansteckend. Wir müssen alle auf der Hut sein nicht kontaminiert zu werden. Ich lerne immer wieder Menschen kennen, die als antifundamentalistische Kreuzfahrer gegen den Terror auch so etwas wie Fanatiker sind.

10.10.2006 12:29 Uwe_1970 ist offline Gästebuch von Uwe_1970 Beiträge von Uwe_1970 suchen Nehme Uwe_1970 in Deine Freundesliste auf
Monk ist männlich Monk
Moderator




Dabei seit: 11.05.2005
Beiträge: 1789
Punkte: 70.996
Level: 49 [?]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, dass man Fanatismuss nicht gleich Fanatismus setzen kann. Wie du schon gesagt hast: ein Umweltschützer wird nie so viel Schaden anrichten wie ein Diktator der ganze Blutlinien ausrotten lässt ect. Ich denke, dass viele Terroristen zum Beispiel aufgrung fehlender Bildung sehr leicht zu dem gemacht worden sind, was sie sind. Bei Osama Bin LAden kann ich mir dafür aber vorstellen, dass er gerade durch Bildung, vielleicht auch einseitige Bildung, immer fanatischer wurde. Ich bin kein Experte, das is klar, aber ich würde denken, dass man da mit einer breiteren Bildung ansetzen kann um Fanatismus vorzubeugen. Es müsste ja nicht einmal detalliert sein, solange man beide Seiten der Medallie kennen lernt.

__________________

Der Mann im Mond hat Sonnenbrand.

My Brute!

26.11.2006 12:25 Monk ist offline Gästebuch von Monk Weblogs lesen Beiträge von Monk suchen Nehme Monk in Deine Freundesliste auf
Thomas ist männlich Thomas
Administrator




Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 4045
Punkte: 226
Level: 55 [?]

RE: Wie kuriert man Fanatiker? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Uwe_1970
Zwei Dinge noch: Ich bin davon überzeugt, das Humor Fanatismus heilen kann. Wenn man in der Lage ist, über sich selbst zu lachen, egal ob man im Recht oder Unrecht ist, dann kann man jeder Geschichte noch etwas Komisches abgewinnen.


das glaub ich auch

erinnert mich gerade irgendwie an american history x als der typ im knast das erste mal lachen musste über den schwarzen der mit ihm die wäsche machte
das war auch der punkt an dem für ihn alles anders wurde

__________________
mfG
Thomas

LocationManagerLight
LocationManager

26.11.2006 14:28 Thomas ist offline Gästebuch von Thomas Weblogs lesen Galerie ansehen Homepage von Thomas Email an Thomas senden Beiträge von Thomas suchen Nehme Thomas in Deine Freundesliste auf
reicon ist männlich reicon
Stummschwätzer


Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 12
Punkte: 14
Level: 22 [?]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

na ich meine der vergleich hinkt gewaltig,american history x
war hollywood,aber bei fanatikern in glaubensfragen ist die sache nicht so einfach gestrickt.
da geht es um eine ganz bestimmte weltanschauung die schon mit der muttermilch aufgesogen wird,solchen leuten kann man 10 ungläubige vorsetzen und meinst du das sie dadurch zu heiden werden ? ich denk eher du kannst garnicht so schnell schaun wie sie dir den kopf runter gehaun haben.

meiner meinung nach sollte man sie machen lassen (weiss das das gefährlich ist) , aber ich denk das sie einfach noch nicht soweit sind das wir ihnen unsere ,,demokratie,, aufzwingen können,solange das volk solche fanatiker in ihrem land akzptiert ist das halt mal so.

ich weiss das das sehr gewagt ist was ich da schreibe,aber menschen entwickeln sich nun mal unterschiedlich

14.10.2010 10:46 reicon ist offline Gästebuch von reicon Beiträge von reicon suchen Nehme reicon in Deine Freundesliste auf
Thomas ist männlich Thomas
Administrator




Dabei seit: 19.04.2002
Beiträge: 4045
Punkte: 226
Level: 55 [?]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich befürchte das kann man nicht richtig machen.

Versucht man ihnen, wie reicon sagte, die Demokratie aufzuzwingen, schürt man deren Hass.
Andererseits scheint es auch nie aufzuhören das sie sich gegenseitig und jede menge "ungläubige" ermorden.

__________________
mfG
Thomas

LocationManagerLight
LocationManager

14.10.2010 11:06 Thomas ist offline Gästebuch von Thomas Weblogs lesen Galerie ansehen Homepage von Thomas Email an Thomas senden Beiträge von Thomas suchen Nehme Thomas in Deine Freundesliste auf
reicon ist männlich reicon
Stummschwätzer


Dabei seit: 13.10.2010
Beiträge: 12
Punkte: 14
Level: 22 [?]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

sie bringen sich solange gegenseitig um,bis das volk sich dagegenauflehnt, klinkt hart ist aber so.

siehe auch unsere deutsche geschichte war das nicht anders.

14.10.2010 20:03 reicon ist offline Gästebuch von reicon Beiträge von reicon suchen Nehme reicon in Deine Freundesliste auf
ralf4455 ist männlich ralf4455
Plappermaul


Dabei seit: 13.01.2011
Beiträge: 28
Punkte: 29
Level: 25 [?]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

was ist eigentlich ein fanatiker? jeder hat das recht für seine überzeugungen einzutreten und nach ihnen zu handeln. ich habe auch american history x gesehen, und ich finde, am ende geschah es dem typen recht, dass sein kleiner bruder von einem schwarzen als rache für den mord erschossen worde. für mich ist dieser film skinhead-propaganda. im dem film wird vieles falsch dargestellt.

14.01.2011 16:00 ralf4455 ist offline Gästebuch von ralf4455 Beiträge von ralf4455 suchen Nehme ralf4455 in Deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Impressum | Statistik | Werbung
Powered by Burning Board © WoltLab GbR | © 2003-2019 by Talk-Portal.com